chat-altchatcrossloginquestion-circlesearchsmileystarthumbup-downwarning
Flandern
Kontaktieren Sie uns
    Back to overview Send an e-mail

    Send an e-mail to 1700, the information service for all your government related questions.
    You will receive a copy of this mail.

    Back to overview Chat with us
    Your chat session will start automatically after an operator becomes available.
    Please wait while we determine your queue position.

    Ein Geschäft gründen - benötigte Erlaubnisse

    Abhängig vom Geschäft, das Sie gründen möchten, brauchen Sie möglicherweise eine oder mehrere Erlaubnisse.

    Globalgenehmigung

    Seit dem 1. Januar 2018 können Sie die Städtebaugenehmigung und die Umweltsgenehmigung zusammen beantragen in einem Verfahren: die Globalgenehmigung.

    Eine Städtebaugenehmigung brauchen Sie für:

    • Neubau, Umbau, Anbau, usw.;
    • Hinzufügen von Befestigungen;
    • Gebrauch oder Einrichten eines Grundstückes als Parkplatz für Fahrzeuge, als Lagerung für Materialien, als Lagerung für Abfall, usw.;
    • Einrichten von Lichtwerbeanlagen und Werbetafeln;
    • Gesetzänderungen mit Bezug auf den Zweck des Gebäudes.

    Für die Ausübung bestimmter Aktivitäten brauchen Sie eine Umweltgenehmigung. Die flämische Satzung für Umweltgenehmigungen (VLAREM) unterscheidet 3 Klassen von Geschäften, die die Umwelt überlasten.

    Wenn Ihr Geschäft zur Klasse 1 gehört (höchste Überlast), sollten Sie eine Umweltgenehmigung auf provinzialer Ebene beantragen.

    Wenn Ihr Geschäft zur Klasse 2 gehört (weniger Überlast), sollten Sie eine Umweltgenehmigung auf lokaler Ebene (Gemeinde) beantragen.

    Wenn Ihr Geschäft zur Klasse 3 gehört (am wenigsten Überlast), sollten Sie Ihr Geschäft nur anmelden. Sie brauchen keine Umweltgenehmigung.

    Lebensmittelsicherheit

    Die Föderalagentur für die Sicherheit der Nahrungsmittelkette (FAVV/FASNK) überwacht die Sicherheit der Nahrungsmittelkette und die Qualität unserer Nahrung. Wer ein Geschäft führt, das Nahrungsmittel produziert, verkauft und importiert, soll eine Genehmigung bei der Dienststelle Lebensmittelüberwachung der FASNK beantragen. Diese Genehmigungspflicht gilt für alle Geschäfte, in denen Nahrungsmittel verkauft werden: das Gaststättengewerbe, Schulküchen, Betriebsrestaurants, eventuell auch Zeitungsgeschäfte, Tankstellen,...

    Sozio-ökonomische Vollmacht

    Möchten Sie einen Einzelhandel mit einer netto Handelsoberfläche von mehr als 400m² betreiben, dann sollten Sie eine Genehmigung (eine sozio-ökonomische Vollmacht) beantragen beim Bürgermeister und den Beigeordneten der betroffenen Gemeinde. Für Handelsfilialen mit einer netto Verkaufsoberfläche von mehr als 1.000m² sollten der Bürgermeister und die Beigeordneten ein Gutachten des nationalen sozio-ökonomischen Gremiums für die Distribution (NSECD) einholen, bevor die Genehmigung gestattet werden kann.

    Genehmigung für Hausierer

    ‘Ambulanter Handel’ ist der offizielle Fachausdruck für Verkauf in Haus und Verkauf der Straβe entlang, auf öffentlichen Märkten oder an anderen Örtern. Sie betreiben ambulanten Handel, wenn Sie Produkte verkaufen auβerhalb der Hauptgeschäftsstelle oder der Niederlassung(en), die Sie bei der Daten- und Informationsbank für Unternehmen gemeldet haben. Für ambulanten Handel brauchen Sie eine Genehmigung für Hausierer (offiziell eine ‘Genehmigung für ambulante Aktivitäten’). Diese Genehmigung können Sie bei einem Schalter für Unternehmen nach Ihrer Wahl beantragen.

    Spezifische Aktivitäten

    Die spezifischen Richtlinien für allerhand Aktivitäten sind zahlreich (wie z.B. mit Bezug auf Straβenmärkten, Schlussverkauf, Ausverkauf, Leuchtreklamen, usw.). Informieren Sie sich also immer bei Ihrem Schalter für Unternehmen oder bei Ihrer Gemeinde, was auf Ihr Unternehmen zutreffen kann.

    Kontakt

    Agentschap Innoveren en Ondernemen

    Ellipsgebouw

    Koning Albert II laan 35

    1030 Schaarbeek

    Telefon: 0800 20 555

    E-Mail: info@vlaio.be