Arbeiders voeren elektriciteitswerken werken uit.
© Frederiek Vande Velde

Ihren Netzbetreiber können Sie nicht wählen. Der Ort des Anschlusses bestimmt darüber, wer Ihr Netzbetreiber ist.

Großverbraucher, die direkt an das Hochspannungsnetz oder Hochdrucknetz an­schlie­ßen möchten, können mit Elia (in het Nederlands) ((opent in nieuw venster)) (Elektrizität) oder Fluxys ((opent in nieuw venster)) (Erdgas) Kontakt aufnehmen.

Neuer Anschluss für Elektrizität oder Erdgas

Für Ihren Neubau sollten Sie einen neuen Anschluss beim Netzbetreiber beantragen. Während der Bauarbeiten können Sie sich für einen zeitlich begrenzten Anschluss (dieser wird nachher völlig entfernt) oder einen Arbeitsanschluss mit definitiver Anschlussmöglichkeit (dieser wird Ihr definitiver Anschluss) entscheiden.

Ein neuer Elektrizitätsanschluss sollt geprüft werden vor Inbetriebnahme.

Ab Januar 2017 sind Netzbetrieber nicht mehr dazu verpflichtet neue Erdgasanschlüsse zu installieren. Die flämischen Behörden möchten in erneuerbare Energie investieren.

Einen bestehenden Anschluss ändern

Renovieren Sie und möchten Sie Ihren Anschluss erschweren? Das ist möglich. In dem Falle soll Ihre Elektrizitätsanlage auch erneut geprüft werden.

Es ist auch möchlich, Ihren Anschluss umzustellen, ein Messgerät hinzuzufügen, wegzunehmen oder ein anderes Messgerät zu installieren. Die Änderungen sind nicht kostenlos. Informieren Sie sich bei Ihren Netzbetreiber.

Probleme

Geschah der Anschluss nicht rechtzeitig? War die Zufuhr länger als 4 Stunden unterbrochen? In diesen Fällen können Sie bei Ihren Netzbetreiber eine Vergütung beantragen.